Hoffnung e.V. Bergheim – Erft

                                                    

 

 

10. Dezember  2016

Wir haben den Neuen / Alten Vorstand bei unserer diesjährigen Mitglieder- Jahresversammlung

 einstimmig wiedergewählt:

 1. Vorsitzende :         Rita Wegener

stellvertretende Vorsitzende :         Lubow Pazke                              

             Kassiererin :         Heike Tessenow

___________________________________

Zehn aktive und erfolgreiche Jahre

der "Hoffnung e.V." feierte sein 10jähriges bestehen!

  06.06.2006 - 06.06.2016

            

Am 6.6.2006 wurde der Verein mit dem Ziel gegründet, in naher Zukunft eine Einrichtung mit einem Rundum-Angebot nur für Menschen / Familien mit

kleinem Einkommen anzubieten. In der Otto Hahn Str.22/23, Verlängerung der Heinrich Herz Str. Bergheim - Zieverich, konnte so nach und nach ein

Rundum-Angebot nur für Menschen / Familien mit kleinem Einkommen angeboten werden. Lebensmittel, Bekleidung ab Babygröße, Haushaltswaren

und Möbel wurden für kleines Geld angeboten.

Ein Jahr später wurden zusätzlich auch in Kerpen Bedürftige unterstützten und das ohne fremde Zuschüsse.

Von Anfang an wurden spezielle Sonderaktionen für Kinder unter 14 Jahren zu Weihnachten, Karneval und Ostern durchgeführt.

Ende April 2011 haben wir unser Sozialkaufhaus aufgegeben. Mit leicht geändertem Namen und neuem Vereinsziel, wie der Förderung der Jugendhilfe,

der Förderung von Kunst und Kultur und der Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung, wurden ab der Zeit sehr erfolgreich Projekte für

Kinder und Jugendliche organisiert und umgesetzt.

Projekte

z.B. Ausflüge zu den Karl May Festspielen, zum Sea-Live und Kaisergarten Tiergehege Oberhausen, zum Ketteler Hof, zum Nationalpark

Eifel + Greifvogelstation Hellenthal.

3tages Programme in den Ferien, wie z.B. Schattentheater, Sportliche Fantasien oder AntiGewaltTraining, ergänzten unser Angebot.

Unser Höhepunkt bleibt jedoch das bereits zum 5. Mal stattfindende einwöchige Circuscamp für 130 Kinder mit traumhaften Abschlussshows.

Aktionen

Darüber hinaus hat sich der Verein auch für verschiedene internationale Hilfsaktionen stark gemacht, wie z.B. für Kaliningrad (ehemals Königsberg)

hier für Kindergärten, 1 Schule + bedürftige Familien,  zudem auch für Straßen- u. Waisenkinder Rumäniens mit Außenspielgeräten, Kleidung u.

Spielzeug. Das jährliche Stadtteilfest in Bergheim Süd West wird von uns aktiv im Sinne der Kinder unterstützt.

Zusätzliche werden jährliche Weihnachtsaktionen für sozial benachteiligte Kinder durchgeführt, um kleine Wünsche zu erfüllen.

Herzenswünsche

"Herzenwünsche" wurden erfüllt: zum Beispiel ein Polizeibesuch, eine Feuerwehrlehrübung, die Anschaffung eines Metallkontainers zur Unterbringung  von Spielgeräten,

 ein Bodentrampolin und eine fünf Meter hohe Kletterspinne, zwei Solarbetriebene Außenlaternen, die Umsetzung der Reparatur der Zuwege zu den  Wohnhäusern,

der Kinder des Haus St. Gereon. Weiteres wie z.B. eine Doppelschaukel / Fußball-, Reit- und Fitnessstunden / Musikunterricht  in Akkordeon u. Keyboard /   

eine Fahrt + 3 Tage Übernachtung + Verpflegung + Beach Soccer in Esens- Ostfriesland für zwei Jungs und einen Tag lang "Gratis-Gokart-Fahrten" wurden organisiert.

Unser bisher größtes Herzenswunsch-Projekt, das wir den Jugendlichen des Haus St. Gereon erfüllen konnten war,                                   

1 Fußball-Kleinspielfeld mit Kunstrasen + 5 Trainerbänke + 1 Trikotsatz für die Jugendlichen + Fußbälle  und 2 Flutlichter für das Spielfeld.

Resümee: 

Der Hoffnung e.V. kann Dank seiner großzügigen Sponsoren und vielen freiwilligen Helfern, auf sehr aktive erfolgreiche zehn Jahre zurückblicken!

Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns in den letzten 10 Jahren unterstützt haben!!! 

Rita Wegener ....Vorsitzende

------------------------------------------------------------------------

14. November 2014

Wir haben den Neuen / Alten Vorstand bei unserer diesjährigen Mitglieder- Jahresversammlung

 komplett wiedergewählt:

 1. Vorsitzende :         Rita Wegener

stellvertretende Vorsitzende :         Lubow Pazke                              

             Kassiererin :         Heike Tessenow

___________________________________

27. Dezember 2012

bei der Mitglieder - Jahreshauptversammlung am 27. Dezember 2012, wurde der  Vorstand neu gewählt

 1. Vorsitzende :         Rita Wegener

stellvertretende Vorsitzende :         Lubow Pazke                              

             Kassiererin :         Heike Tessenow

___________________________________________________________________

   26. November 2012

                                                                                          Traurig nehmen wir Abschied von unserem verehrten stellvertretenden Vorsitzenden

                                                                                                                                                                Josef Wegener

     

                                                                          der am 26.11.12 im Alter von 78 Jahren an den Folgen eines schweren Schlaganfalls in Bergheim verstorben ist.

Josef Wegener hat sich seit der Gründung des Vereins im Juni 2006, in vorbildlicher Weise für die Belange unseres Vereins eingesetzt. Während der fünfjährigen

Sozialkaufhauszeit hat er an sechs Tagen pro Woche unermüdlich Lebensmittel, Möbel und Dinge des täglichen Gebrauchs für sozial benachteiligte Menschen abgeholt

und aufgebaut.

Eine besondere Freude waren für ihn Weihnachts- und Osteraktionen für bedürftige Kinder, die wir organisiert haben. Trotz angegriffener Gesundheit hat Josef Wegener

auch noch im vergangenen Jahr die Aktion Herzenswünsche mit getragen;  u.a. auch ein erfolgreiches Circusprojekt + diverse Ausflüge in diesem Jahr. Sowie auf weit

reichende Modernisierungsmaßnahmen des Spielplatzes auf dem Gelände des Kinderheims St. Gereon  konnte Josef Wegener blicken und war gemeinsam mit allen

Beteiligten auf diese Aktionen besonders stolz.

Der Verstorbene hinterlässt eine große Lücke. Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten.

 26. November 2012

Der Vorstand

__________________________________________________________________

10. Oktober 2011

Der Hoffnung e.V. Bergheim –  Erft

 aktuell, ab 19.10.2011 anerkannter freier Jugendträger der Stadt Bergheim

gemäß § 75 SOZIALGESETZBUCH (SGB) VIII/Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) i.V.m.§ 25 Abs. 1 Nr. 1 AG - KJHG

____________________________________________________________________

24.06.2011

Alt: Hoffnung e.V. Bergheim Süd – West 

Neu: Hoffnung e.V. Bergheim –  Erft

Der Hoffnung e.V. Bergheim Süd West mit neuem Namen und neuem Ziel!

am 31.05.2011 haben wir das das Sozialkaufhaus nur für Menschen / Familien mit kleinem Einkommen geschlossen.

Jetzt, nach kurzer Pause haben wir jüngst in unserer Mitgliederversammlung beschlossen, dass wir in der Zukunft mit leicht verändertem Namen, mit einem neuen

Vereinszweck und -ziel, für Kinder und Jugendliche, aktiv sein wollen.

Unser neuer Name: Hoffnung e.V. Bergheim Erft

Unser neues Vereinsziel:

die Förderung der Jugendhilfe, die Förderung von Kunst und Kultur und die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung.

Wir wollen  in der Zukunft zum Beispiel für Kinder und Jugendliche als sinnvolle Bereicherung  zum Erwachsen werden, den Besuch eines Konzerts, Theater vor Ort,

 zu den Karl May Festspielen, Besuch des Freilichtmuseum Kommern / Eifel oder ähnliches ermöglichen; soweit es durch den sozialen Hintergrund von zuhause aus,

dem neuen gesetzlichen Bildungspaket für hilfsbedürftige Kinder und Jugendlichen, oder andern triftigen Gründen, nicht abgedeckt werden kann.

Weiterhin wollen wir für Jugendliche, die keine andere Möglichkeit haben, z.B. vor Prüfungen, Hilfestellung zum besseren Gelingen organisieren, damit sie ihren

Abschluss best möglichst schaffen können, um mehr Zukunftsperspektive zu erlangen.

Unser drittes neues Vereinsziel ist, Maßnahmen zur Förderung und / oder Verbesserung der Lebensqualität und Lebensfreude, insbesondere  von schwerkranken

Kindern und Jugendlichen umzusetzen, in dem wir versuchen  lang gehegte kleine Herzenswünsche zu erfüllen.

Personen oder Einrichtungen, die uns bei einem der drei neuen Vereinsziele oder auch insgesamt, unterstützen möchten

oder Anfragen Betreff Erfüllung eines kleinen, lang gehegten Herzenswunsches haben, können sich bei der

1. Vorsitzenden  Rita Wegener melden.

Infos oder Anfragen: Tel. 02271 / 44104

__________________

Permanenter Link zu Hoffnung e.V. Bergheim Süd West mit neuem Namen und neuem Ziel!

                                                             ___________________________________________________________

   6. Juni 2011

                                                                                Der Verein zieht Bilanz

Am 6.6.2006 wurde der Verein unter dem Namen „Hoffnung e.V. Bergheim Süd West“ mit dem Ziel gegründet, in naher Zukunft eine Einrichtung mit einem

Ringsum- Angebot nur für Menschen / Familien mit kleinem Einkommen anzubieten.

Zunächst wurden in der Otto Hahn Str. 22, BM Zieverich Lebensmittel und nach und nach auch kleine Dinge des täglichen Bedarfs angeboten.

Mai 2007 - 2010 unterstützten wir zusätzlich auch in Kerpen, Nordring 52 die Bedürftigen 2 Mal in der Woche.

Im April 2009 war es endlich soweit, unser Ringsumpaket (Lebensmittel, Textilien für Babys Kinder u. Erwachsene, Haushaltswaren u. Möbel etc.) für Menschen / Familien

mit kleinem Einkommen konnte in neuen Räumen, in der Otto Hahn Str. 23, Verlängerung der Heinrich Herz Str., Bergheim verwirklicht werden und das unabhängig.

Der Nachweis der Bedürftigkeit musste durch einen offiziellen Bescheid von Arbeitslosengeld 1, Hartz IV, Rentenbescheid, Grundsicherung, Asyl- Nachweis, einer Notlage,

 Minderverdienstbescheinigung oder Sozialhilfe, etc. Personalausweis oder Pass zu erbracht werden..

Ein Jahr später, stellt der Verein Hoffnung fest, dass das Ziel, ein Sozialkaufhaus nur für Bedürftige anzubieten, die richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt war.

Zu verdanken hatte der Verein die Umsetzung des Ziels seinen Vereinsmitgliedern, den ehrenamtlichen Helfern, seinen Sponsoren und auch öffentlichen Einrichtungen.

Wir, als Verein bekamen sehr oft, gerade von Familien mit Kindern, aber auch von älteren Personen gesagt, dass es ihnen, seit es uns gibt, sie unsere Angebote nutzen

konnten, ihnen trotz ihrem kl. Einkommen das Leben erträglicher erschien.

Unsere Sonderaktionen für Kinder unter 14 Jahren zu Weihnachten, Karneval und Ostern gehörten von Anfang an zur Vereinstradition.

Unsere Öffnungszeiten waren ganzjährig: Montag / Dienstag / Donnerstag und Freitag, außer an Feiertagen, jeweils von 13.00 – 17.00 Uhr

Leider musste zum 31.03.2011 die Schließung des "Sozialkaufhaus nur für Menschen mit kl. Einkommen"   erfolgen, da sich zur Führung eines solchen Projektes als

Fultime-Job (ehrenamtlich), kein geeigneter Nachfolger finden ließ.

unsere Internetseite ist  zurzeit  -neu-  über beide Adressen s.u. zu erreichen

                                                                                alt:   www.sozialkaufkaus-hoffnung-ev-bergheim-südwest.de     /   neu:   www.hoffnung-ev-bergheim-erft.de     

1. Vorsitzende

Rita Wegener

___________________

Permanenter Link zu Hoffnung e.V. schließt Sozialkaufhaus

----------------------------------------------------------------------------------------------

28. November 2010

Wir haben den Neuen / Alten Vorstand bei unserer diesjährigen Mitglieder- Jahresversammlung

 komplett wiedergewählt:

       1. Vorsitzende:    Rita Wegener

 stellv. Vorsitzender:    Josef Wegener

                   Kassiererin:    Heike Tessenow

 

1. Vorsitzende

Rita Wegener